Heinrich-Schiller.de

Mein Online Spielplatz.

Aktueller Artikel - Autor Heinrich Schiller

Symfony Umgebung mit Scoop installieren

Vor einigen Tagen habe ich eine kleine Anleitung geschrieben wie ich die Symfony Cli unter Windows installieren kann. Dabei bin ich meist händisch vorgeganen. In den Symfony Dokumentation über die Installation der Symfony-CLI habe ich dann Scoop kennen gelernt, aber zunächst ignoriert. Wenn aber schon Symfony, Scoop erwähnt dann könnte es durchaus interessant sein. Vielleicht muss ich die Programme nicht unbedingt manuell pflegen, sondern kann mir auch helfen lassen. Also habe ich mir etwas Zeit genommen und mir Scoop etwas angeschaut.

Was ist Scoop?

Scoop ist, laut Beschreibung, ein Command-Line Installer für Windows und für Programmierer entwickelt. Statt die Programme manuell zu holen, kann man mit Hilfe von Scoop und einigen wenigen Befehlen die Programme so in System zu holen. Mit weiteren Befehlen kann man Programme aktualisieren oder auch deinstallieren. Dabei werden die Programme im jeweiligen Benutzerverzeichnis unter scoop-Ordner abgelegt und benötigen damit keine Administrationsrechte. Welche Programme man in Scoop findet, wird unter sogenannten Buckets. Das sind Sammlungen von Programmen die man über Scoop beziehen kann. Eine Liste des Main-Bucket findet man auf Github unter, https://github.com/ScoopInstaller/Main/tree/master/bucket.

Installation von Scoop

Die Installation ist denkbar einfach und laut Beschreibung denkbar einfach. Man öffnet zunächst die PowerShell und gibt zunächst folgendes ein:

Set-ExecutionPolicy RemoteSigned -scope CurrentUser

Damit erlauben wir uns Scoop ...