Heinrich Schiller  22.02.2021 20:30

Bilder mit Gimp 2.10 automatisch skalieren

Ich habe neulich viele neue Fotos gemacht, gut über 100, und wollte diese Bilder nun für eine Web-Gallerie verkleinern und komprimieren. Meine letzten Bilder für eine Gallerie habe ich automatisch mit Photoshop Elements auf meinem Mac gemacht. Ich hatte aber keine wirkliche Lust die neuen Bilder erst wieder auf meinen Macbook zu übertragen, dort automatisch alle Bearbeiten und anschließend wieder auf meinen PC übertragen. Ich könnte das Projekt auch auf den Macbook bringen und dann dort weiter arbeiten. Auf diese Idee kam ich allerdings jetzt wo ich diese Zeilen schreibe...

Ich habe mich stattdessen gefragt, ob nicht Gimp die Bilder automatisch skalieren kann. Die Anwort lautet nein, von Haus aus kann Gimp es nicht.  Die Antwort lautet ja, hier muss ein Plug-in installiert werden. Also habe ich mich auf die Suche nach einem Plug-in gemacht. Zuerst bin ich auf Davids-Batchprozessor gestoßen. Dieses Plug-in wird allerdings bis Gimp 1.8 unterstützt und scheinbar wird es nicht mehr weiterentwickelt. Ich besitze die allerneuste Version von Gimp, die Version 2.10.2x. Also habe ich weiter gesucht und bin zum Glück fündig geworden.

https://github.com/alessandrofrancesconi/gimp-plugin-bimp

Ich habe es unter Windows installiert und es funktioniert meines erachtens nach bisher bestens. Zuerst stellt man die Optionen fest, die gemacht werden sollen. Anschließend sucht man den Quell-Ordner und den Ziel-Ordner und überläßt die Arbeit Gimp und dem neuen Plug-in. Ich habe für die neue Web-Gallerie jetzt 2 Bildgrößen aus den Originalen erstellt. Die kleinen Bilder besitzen eine Breit von 875pixel, und werden noch etwas komprimiert. Die großen Bilder sind 2000pixel breit und werden nicht komprimiert. Diese sollen eben gut aussehen.

280 Bilder wurden innerhalb weniger Minuten mit dem Plug-in erstellt und das Ergebniss sieht gut aus. Mehr brauch ich nicht.