Heinrich Schiller  04.01.2019 00:18

Vorsätze für das neue Jahr 2019

Das neue Jahr hat angefangen und es ist eine gute Tradition sich über Ziele für das neue Jahr seine Gedanken zu machen. Klassische Ziele sind zum Beispiel, abnehmen und/oder mit dem Rauchen aufhören. Ich selber rauche nicht, aber das alljährliche Ziel der Gewichtsabnahme verfehle ich jedes Jahr aufs neue. Trotzdem steht das immer auf meiner Liste,... jedes Jahr. Manche haben auch keine Vorsätze, weil diese nur da sind um gebrochen zu werden, so die Meinung. Ist das wirklich so? Mit nichten!

Den es gibt vieles was über die klassischen Vorsätze hinaus gehen kann. Das aktualisieren seiner Passwörter zum Beispiel. Ich mache das jedes Jahr. So ist man auch ein Stückchen sicherer im Internetz und es ist ein "leicht" erfüllbares Ziel ;-).

Nichts desto trotz habe ich auch schwierigere Ziele ausgesucht. Seit 2017 schreibe ich mehr und mehr eigene Software-Projekte, für den privaten Bedarf und von Stillung der eigenen Neugier. Mittlerweile habe ich einige Tools in der Mache. Das älteste ist mein CMS. Lange Zeit vor sich hin geköchelt, habe ich es jetzt geschafft den Code umzubauen. Ich wollte lediglich wissen, wie schwer es ist einen alten und vorhandene Code in OOP zu überbringen ohne die Software neu zu schreiben. Antwort für mich, schwer. Ich habe es bis jetzt nicht geschafft. Ich habe im laufe der Zeit viel anpassen müssen und große Funktionen in kleinere Funktionen unterteilen. Auch musste der Code "bereinigt" werden. Ich habe aber einen, für mich, wichtigen Zwischenschritt erreicht. Der Code ist zwar immer noch Funktional, aber es orientiert sich an MVC und jetzt wäre es sogar möglich den Code OOP zu bauen. Das nehme ich mir vielleicht für PHP8 vor, welches irgendwo 202x erscheinen soll.

Die wichtigsten Ziele für den aktuellen Stand sind jetzt,
- die Bereinigung der Fehler die mit der Umstruktrierung entstanden sind
- absicherung der Software

Desweiteren möchte ich eine Fotogallerie integrieren. Die Artikel sollten durch Kategorien besser unterteilt werden. Vorschau für erstellte aber nicht veröffentlichte Inhalte. Allgemein gesagt, viele neue Funktionen und Verbesserungen.

Länger geplannt und durch eine gute Gelegenheit letztendlich angefangen, habe ich mit der Entwicklung einer Aufgaben und Projektverwaltungssoftware begonnen. Bei mir stand schon länger der Wunsch soetwas zu schreiben, weil ich einige Projekte bereits habe und neue hinzukommen. Momentan mache ich vieles mit OneNote, welches aber in Teilen von Microsoft eingestellt werde soll. Das Grundgerüst der Software steht bereits, fehlende Funktionalitäten werden nach und nach implementiert. Vieles von meinem OneNote-Account habe ich bereits angefangen in den Project-Planner zu übertragen. Durch die Nutzung der eigenen Software weiß dann was mir noch fehlt und noch Fehler auftretten.

Weiter steht das Jahr 2019 für Weiterbildung. Ich habe besonders die letzen Monate mir viel neues aneignen können und möchte mich gern weiterbilden. So will ich mich in Laravel und Zend Framework einarbeiten. Beziehungsweise habe ich schon einige Projekte erdacht, wo ich diese Frameworks einsetzen möchte. Weiterhin ist JavaScript bei mir ganz groß im Kurs. Ich möchte mich intensiver mit JavaScript/EcmaSkript, JQuery, NodeJS und AngularJS beschäftigen um meinen JavaScript defizit auszugleichen. Auch einige Smartphone Apss möchte ich diese Jahr realisieren.

Alles in allem habe ich mir für dieses Jahr einiges vorgenommen. Mal schauen was wird :-)

Frohes und Gesundes neues Jahr :-)